Was ist Spiritualität?

Spiritualität ist ein weitgefasster Begriff mit vielen Perspektiven. Im Allgemeinen beinhaltet es ein Gefühl der Verbindung zu etwas Größerem als uns selbst, und es beinhaltet typischerweise eine Suche nach Sinn im Leben. Als solche ist es eine universelle menschliche Erfahrung - etwas, das uns alle berührt. Menschen können eine spirituelle Erfahrung als heilig oder transzendent oder einfach als ein tiefes Gefühl von Lebendigkeit und Verbundenheit beschreiben.

spiritualitaet

 

Manche mögen feststellen, dass ihr spirituelles Leben eng mit ihrer Verbindung zu einer Kirche, einem Tempel, einer Moschee oder Synagoge verbunden ist. Andere mögen beten oder in einer persönlichen Beziehung zu Gott oder einer höheren Macht Trost finden. Wieder andere suchen Sinn durch ihre Verbindung zur Natur oder zur Kunst. Wie dein Sinn für Sinn , kann sich deine persönliche Definition von Spiritualität im Laufe deines Lebens ändern und sich an deine eigenen Erfahrungen und Beziehungen anpassen.

 

Geistige Fragen

Für viele ist Spiritualität mit großen Fragen über das Leben und die Identität verbunden, wie zum Beispiel:

  1. Bin ich ein guter Mensch?
  2. Was bedeutet mein Leiden?
  3. Was ist meine Verbindung zu meiner Umwelt?
  4. Passieren die Dinge aus einem bestimmten Grund?
  5. Wie kann ich mein Leben so gut wie möglich leben?

 

Expertendefinitionen von Spiritualität

Dr. Christina Puchalski, Direktorin des George Washington Instituts für Spiritualität und Gesundheit, behauptet, dass "Spiritualität der Aspekt der Menschheit ist, die sich auf die Art und Weise bezieht, wie Individuen Sinn und Zweck suchen und ausdrücken und wie sie ihre Verbundenheit mit dem Moment, mit sich selbst erfahren für andere, für die Natur und für das Signifikante oder Heilige. "

Laut Mario Beauregard und Denyse O'Leary, Forschern und Autoren des Spirituellen Gehirns , "bedeutet Spiritualität jede Erfahrung, die den Erfahrenden in Kontakt mit dem Göttlichen bringen soll (mit anderen Worten, nicht nur irgendeine Erfahrung, die sich sinnvoll anfühlt)."

Die Krankenschwestern Ruth Beckmann Murray und Judith Proctor Zenter schreiben, dass "die spirituelle Dimension versucht, in Harmonie mit dem Universum zu sein, und nach Antworten über das Unendliche strebt und in den Mittelpunkt rückt, wenn die Person emotionalem Stress, körperlicher Krankheit oder Tod gegenübersteht."

 

Beziehung zwischen Religion und Spiritualität


Während Spiritualität Elemente einer Religion beinhalten kann, ist es im Allgemeinen ein breiteres Konzept. Religion und Spiritualität sind nicht dasselbe, und sie unterscheiden sich auch nicht völlig voneinander. Der beste Weg, dies zu verstehen, besteht darin, sich zwei überlappende Kreise vorzustellen:

  • In der Spiritualität sind die Fragen: Wo finde ich persönlich Bedeutung, Verbindung und Wert?
  • In der Religion sind die Fragen: Was ist wahr und richtig?


Wo sich die Kreise überschneiden, ist die individuelle Erfahrung, die sich auf das Denken, Fühlen und Verhalten auswirkt.

 

Spiritualität versus emotionale Gesundheit

Sie werden feststellen, dass viele Übungen, die zur Förderung der Spiritualität empfohlen werden, denen ähneln, die zur Verbesserung des emotionalen Wohlbefindens empfohlen werden . Denn es gibt eine Verbindung zwischen dem zwei-emotionalen und spirituellen Wohlbefinden, die sich gegenseitig beeinflussen und überschneiden, ebenso wie alle Aspekte des Wohlbefindens.

Bei Spiritualität geht es darum, eine sinnvolle Verbindung mit etwas größerem als sich selbst zu suchen, was zu positiven Emotionen wie Frieden, Ehrfurcht, Zufriedenheit, Dankbarkeit und Akzeptanz führen kann.
Emotionale Gesundheit bedeutet, einen positiven Geisteszustand zu kultivieren , der Ihre Sichtweise erweitern kann, um eine Verbindung zu etwas Größerem als sich selbst zu erkennen und einzubauen .
Emotionen und Spiritualität sind also unterschiedlich, aber miteinander verbunden und tief miteinander verbunden.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen