Rosalie
Rosalie
CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777120
Amalia
Amalia
CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777121
Maria
Maria
CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777122
Katrin
Katrin
CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777123
Noah
Noah
ab CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777124
Rene
Rene
CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777125
Carsten
Carsten
CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777126
Bernd
Bernd
CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777127

Spanisches Tarot legen lassen

spanisches_tarot_legen_lassen_telefon

 

Willkommen auf unserer speziellen Tarotseite „Spanisches Tarot“. Du suchst Antworten auf Fragen die dich sehr beschäftigen und dir besonders dann wenn du alleine bist, auf der Seele lasten? Fragen die deine jetzige Lebenssituation betreffen sowie Fragen, die deine Zukunft beeinflussen? Fragen zu Liebesangelegenheiten, berufliches Weiterkommen und finanzielle Situation? Dabei ist es nicht die Neugier, die dich zu einem Besuch unserer Seite geführt hat, sondern ganz einfach dein Wunsch, glücklich zu werden. So suchst du zum Beispiel Antworten auf folgende Fragen:

  • Liebt er oder sie mich wirklich?
  • Haben wir eine gemeinsame Zukunft?
  • Lerne auch ich einmal meine große Liebe kennen?
  • Werde ich jemals einen Partner finden, der mich nicht enttäuscht?
  • Kommt mein Partner oder meine Partnerin, der oder die mich verlassen hat, wieder zu mir zurück?

 

Alles dieses sind Fragen, deren Antworten zum Glück führen können. Aber auch Antworten, die deine Ungewissheit beenden können und zu deinem Vorteil gereichen. So zum Beispiel Antworten auf die Fragen:

  • Ist mein Partner oder meine Partnerin wirklich treu?
  • Soll ich mich von meinem Partner oder meiner Partnerin trennen?
  • Soll ich meine neue Bekanntschaft vertiefen?
  • Werde ich berufliche Karriere machen?
  • Ist meine Arbeitsstelle in Gefahr?

 

Selbst wenn die Antworten hierauf negativ ausfallen sollten, so können sie dennoch mittel- oder langfristig für dich ein Gutes haben. Wenn du zum Beispiel wirklich erfahren solltest, dass dein Partner oder deine Partnerin untreu ist, so kannst du mit dieser Gewissheit eine Entscheidung treffen. Und welche Entscheidung, wie sie auch immer aussehen mag, dann für dich die richtige ist, können dir unsere Seher von Esoterika sagen. Das bedeutet, dass sie es mit Hilfe der Tarotkarten nicht nur vermögen, für dich den Schleier der Zukunft ein wenig zu lüften, sondern sie können dir auch eine Entscheidungshilfe geben, mit der du deine Zukunft beeinflussen kannst. Und genau hierfür eignet sich in ganz besonderem Maße das Spanische Tarot.

Besonderheiten des Spanischen Tarot

In allen Tarotkarten, also neben dem Spanischen Tarot auch zum Beispiel

 

und andere, sind eine Reihe kulturelle, spirituelle und astrologischer Beziehungsgefüge aus vielen Jahrhunderten, wenn nicht sogar aus vielen Jahrtausenden eingeflossen. Selbst religiöse Elemente sind in die Karten enthalten, die von altägyptischen Symbolen, über Kabbala hinweg bis zur christlichen Religion reichen. Alle diese Einflüsse finden sich direkt oder indirekt in der Bildsprache der Tarotkarten wieder. Das Spanische Tarot hat allerdings die Besonderheit von vielschichtigen und reichhaltigen Illustrationen der einzelnen Karten. Dieses übt gerade auf einen „Anfänger“ eine Faszination aus und verführt zum Spiel. Allerdings ist es mit einem solchen leider nicht getan. So geht es beim Tarot nicht um einen, wenn auch sehr viel Freude bereitenden Zeitvertreib, sondern darum, mithilfe der Karten tiefere Erkenntnisse über sich selbst, seinen Partner, die momentane Situation oder den weiteren Lebensweg zu gewinnen. Und hierzu bedarf es der Hilfe eines Sehers.

Durch einen Seher die Zukunft erschließen

Nur ein Seher ist in der Lage, aus dem Ergebnis einer bestimmten Kartenlegung sowohl Antworten auf Fragen der Gegenwart zu geben als auch Hinweise darauf, wie die individuelle Zukunft beeinflusst werden kann. So vermag es nur ein wahrer Seher die energetischen Schwingen, die von der Aura des Fragenden ausgehen, über den Weg der Tarotkarten auf sich selbst zu übertragen. Zum besseren Verständnis: jeder Mensch hat ein durch die Energien des Universums geschaffenes individuelles Energiefeld. In diesem sind alle Informationen seines Lebens enthalten und zwar das Erlebte, das Gegenwärtige und das, was er in Zukunft erleben wird, sofern er nicht seine individuelle Gegenwart ändert.

Bei den meisten Menschen ist dieses Energiefeld jedoch tief in ihrem Unterbewusstsein begraben und bleibt der aktiven Wahrnehmung verschlossen. Damit ist es ihnen auch nicht möglich, ihre energetischen Schwingungen auf die Tarotkarten zu übertragen. Unsere Seher von Esoterika gehören jedoch zu den nur ca. fünfzig wirklichen Seher die es weltweit gibt die ein solches vermögen. Durch ihre angeborene telepathische und seherische Gabe, die sie durch jahrelanges meditatives Training noch verstärkt haben, sind sie in der Lage, die energetischen Schwingungen des Rat- und Hilfesuchenden über dessen Aura aufzunehmen und diese dann auf die Karten zu übertragen.

Hierdurch werden die Karten so gelegt, dass sie sowohl Antworten auf Fragen geben als auch Hinweise, wie die individuelle Zukunft des Frage- und Hilfesuchenden beeinflusst werden kann. Hierdurch wird zwar der Lauf der Zukunft in seiner Gesamtheit nicht geändert, aber für den Einzelnen kann Tarot zu der Bereitschaft führen, durch sein Verhalten seine gegenwärtige Situation zu ändern und damit seine Zukunft individuell zu beeinflussen.

Spanisches Tarot via Telefon und Smartphone

Da ausgesendete Gedanken nicht materiell sind, sondern es sich ebenfalls um Energieströme handelt, ermöglicht dieses auch Wahrsagungen über Telefon. Ein solches ist noch effektiver als eine Wahrsagung vor Ort, denn die elektronischen Frequenzen eines Telefons verstärken die Energieströme, die der Fragende über seine Aura ausströmt. Das gleiche gilt auch für ein Smartphone und selbst über einen Onlinedialog. So hat unsere Erfahrung gezeigt, dass das Legen von Taratdecks via Telefon etc. wesentlich effektiver ist, als eine Präsenzlegung vor Ort.

Geschichte des Spanischen Tarot

Wenn du dich vielleicht schon ein wenig mit Tarot beschäftigt hast wirst du sicherlich auch wissen, dass es die Mauren waren, die das Tarot – das seinen Ursprung im alten Ägypten hat – nach Europa brachten. Diese waren um das Jahr 700 n.Chr. von Nordafrika nach Spanien eingedrungen und hielten fast 500 Jahre lang große Teile Spaniens besetzt. In dieser Zeit wurde Tarot auch bei den Spaniern beliebt – dieses allerdings zumeist nur als Spiel.

In den spanischen Fürsten- und Königshöfen hat man es hingegen als Orakel eingesetzt mit dem sogenannte Hofseher versuchten, die Zukunft zu deuten. So sagt man zum Beispiel dem spanischen Kaiser Karl V. (in dessen Reich die Sonne nie unterging) nach, dass er sich bei vielen glücklichen Entscheidungen durch das Tarot leiten ließ. Dabei hat er bzw. sein Hofseher mit einem Holzschnitz-Deck gearbeitet. Dieses Deck ist noch heute im berühmten Spielkartenmuseum „Museo Fournier de Naipes“ in Vitoria, der Hauptstadt des Baskenlandes zu bewundern.

Aufbau des spanischen Tarot

Wie bereits geschildert, fasziniert das Spanische Tarot durch die vielschichtigen und reichhaltigen Illustrationen der einzelnen Karten. Diese sind, wie zum Beispiel das Rider- Waite-Tarot, nicht so abstrakt gestaltet. Umso mehr spiegeln die Symbole und Bilder das Geheimnisvolle wider, was das dem Tarot so sehr eigen ist. Dabei hat - genauso wie alle anderen Tarotvarianten auch- jede einzelne Tarotkarte eine ganz besondere Bedeutung, die sich in jahrhundertelanger esoterischer Tradition entwickelt hat.

Der Aufbau des Spanischen Tarots entspricht dem bekannten Tarotaufbau, der aus der Kleinen Arkana und der Großen Arkana besteht. Die 56 Karten der Kleinen Arkana tragen den alltäglichen Situationen im Leben Rechnung. Dabei repräsentieren sie die vier Elemente Feuer (fuego), Luft (aire), Erde (tierra) und Wasser (agua). Innerhalb dieser sind sie in vier Farbreihen unterteilt und zwar in Münzen (Oros), Schwerter (Espadas), Stäbe (Bastos) und Kelche (Copas). Die 22 Symbolkarten der Großen Arkana zeigen wiederum große Ereignisse und wichtige Lebensabschnitte an. Dabei hat jede Karte einen speziellen Sinngehalt, der dann die Deutung zu der Position in dem Lege-Schema erlaubt. Die Bilder starten mit der römischen Ziffer Nummer 0 = der Narr (el tonto) und enden mit der Nummer XXI = die Welt (el mundo).

Legesysteme des Spanischen Tarot

Mit dem Spanischen Tarot können sich alle bekannten Legearten (Legesysteme) legen lassen wie zum Beispiel

 

Welche der Legesysteme unsere Seher von Esoterika benutzen, hängt von der individuellen Fragestellung eines Rat- und Hilfesuchenden ab So kommt zum Beispiel bei Fragen aus den Bereichen Liebe und Beziehung das „Liebesorakel“ zur Anwendung. Wenn es um berufliche und finanzielle Aussichten und Perspektiven geht, hingegen der „Kompass“. Letztendlich aber bedarf es bei der Wahl eines Legesystems erfahrene Kartenleger wie unsere Seher von Esoterika, die in der Lage sind, das jeweils zu der jeweiligen Fragestellung richtige Legesystem auszuwählen. Dieses gilt besonders dann, wenn es sich um zukunftsgerichtete Fragen handelt.

 

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen