TIPP!
NEU
Spar-Guthaben
Spar-Guthaben
ab CHF 27,00
Rosalie
Rosalie
CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777120
Amalia
Amalia
CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777121
Maria
Maria
CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777122
Katrin
Katrin
CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777123
Noah
Noah
ab CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777124
Rene
Rene
CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777125
Carsten
Carsten
CHF 2,79
pro Minute aus dem Festnetz
0901-777126

Hexgramm legen lassen - Magisches Dreickeck im Tarot

 

Was ist das Hexagramm im Tarot?

Die Bedeutung der Tarotkarte basiert auf dem Wissen alter Geheimgesellschaften und Mysterienkreise. Beim Kartenlesen geht es darum, das höhere Selbst zu erkennen und tief verborgenen Fähigkeiten bewusst zu werden. Neben dem Keltischen Kreuz gibt es andere Legemethoden für Einzelfragen und allgemeine Fragen zu Themen wie Liebe und Partnerschaft oder Arbeit und Finanzen. Während Muster wie das 3-Karten-Orakel oder das Kleine Kreuz ideal für Ja / Nein-Fragen sind, dient das Hexagramm-Legesystem hauptsächlich zur Beantwortung komplexer Fragen und zur Klärung von Schicksalspfaden.

Das Hexagramm besteht aus zwei gleichseitigen Dreiecken, die den hexagonalen Stern bilden. Es wird gesagt, dass König Solomon den ursprünglichen "Schild Davids" benutzte, um Dämonen bis etwa 930 v. Ist gestorben. Der geometrische Archetyp symbolisiert die Verbindung mit der Kraft der vier Elemente und der Kraft des Göttlichen. Aus magischer Sicht symbolisiert das abwärts gerichtete Dreieck den menschlichen Körper, den Geist und die Seele.

Das aufwärts gerichtete Dreieck drückt den Einfluss des Göttlichen auf die astralen, materiellen und mentalen Ebenen aus. Wenn Sie das Hexagramm im Tarot platzieren und interpretieren, verbessern Sie die Kommunikation mit Ihrem Unterbewusstsein und erkennen leichter die Verbindungen zwischen dem Mental, dem Physischen und dem Geistigen.

 

hexagramm-legen-tarot-bedeutung3GyklZFsBC7PA

 

Was bedeuten die Karten im Hexagramm?

Die Legung im Hexagramm ist eine Methode, bei der sieben Karten verwendet werden. Konzentrieren Sie sich beim Mischen von Tarot-Karten nicht auf eine Frage, sondern lassen Sie sich von Ihrer Intuition leiten, da Ihr Unterbewusstsein bereits weiß, was Ihnen in den Sinn kommt. Ziehen Sie sieben Tarotkarten aus dem Stapel, aber schalten Sie dabei auch Ihren Verstand ab, denn nur so kann Ihr Inneres die Antworten des Universums absorbieren.

  • Tarotkarte in der Mitte: symbolisiert das jeweilige Thema
  • Tarotkarte Mitte unten: Alles kommt raus
  • Tarotkarte unten rechts: Zeigt, was deutlich sichtbar ist
  • Tarotkarte unten links: Stellt dar, was sich noch im Dunkeln befindet
  • Tarotkarte oben rechts: Ausdruck für das Unterstützende
  • Tarotkarte oben links: Zeigt, was Sie davon abhält
  • Tarot-Karte oben Mitte: Drückt aus, was am Ende alles endet

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen